Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
kategorie:gemuese [2018/03/22 17:00]
ewusch
kategorie:gemuese [2019/01/02 15:32]
ewusch
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== Gemüse ====== ====== Gemüse ======
 +
 === Aubergine === === Aubergine ===
 +
 {{topic>​Aubergine}} {{topic>​Aubergine}}
 +
 === Bohnen === === Bohnen ===
 +
 {{topic>​Bohnen}} {{topic>​Bohnen}}
 +
 === Brokkoli === === Brokkoli ===
 +
 Broccoli oder Brokkoli (Brassica oleracea var. silvestris) (von italienisch broccoli, „Kohlsprossen“),​ auch Bröckel-, Spargel-, Winterblumen- oder Sprossenkohl genannt, ist eine mit dem Blumenkohl eng verwandte Gemüsepflanze aus der Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae). Broccoli oder Brokkoli (Brassica oleracea var. silvestris) (von italienisch broccoli, „Kohlsprossen“),​ auch Bröckel-, Spargel-, Winterblumen- oder Sprossenkohl genannt, ist eine mit dem Blumenkohl eng verwandte Gemüsepflanze aus der Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae).
  
-Broccoli kann man sowohl roh als auch gegart genießen: nicht nur die Röschen, sondern auch die zarten Blätter und die Stängel, die sich wie Spargel anrichten lassen, sind essbar. Als Gewürz passen zu Broccoli neben Salz auch frisch geriebene Muskatnuss, Knoblauch und geröstete Pinienkerne. +Broccoli kann man sowohl roh als auch gegart genießen: nicht nur die Röschen, sondern auch die zarten Blätter und die Stängel, die sich wie Spargel anrichten lassen, sind essbar. Als Gewürz passen zu Broccoli neben Salz auch frisch geriebene Muskatnuss, Knoblauch und geröstete Pinienkerne. (Quelle: Wikipedia) 
-(Quelle: Wikipedia)+
 {{topic>​Brokkoli}} {{topic>​Brokkoli}}
 +
 === Chinakohl === === Chinakohl ===
-Der Chinakohl (Brassica rapa ssp. pekinensis) wird auch Pekingkohl, Japankohl, Selleriekohl genannt. Chinakohl bildet einen festen, ovalen bis schmal zylindrischen Kopf. Gewicht normal ca. 1 kg (bis zu 3 kg). Die Blätter sind meist gelbgrün und haben breite, weiße, leicht gekrauste Blattrippen. Es gibt viele Kultivare (F1 Hybride). Ganzjährig verfügbar, Haupterntezeit Oktober/​November + 
-(Quelle: Wikipedia)+Der Chinakohl (Brassica rapa ssp. pekinensis) wird auch Pekingkohl, Japankohl, Selleriekohl genannt. Chinakohl bildet einen festen, ovalen bis schmal zylindrischen Kopf. Gewicht normal ca. 1 kg (bis zu 3 kg). Die Blätter sind meist gelbgrün und haben breite, weiße, leicht gekrauste Blattrippen. Es gibt viele Kultivare (F1 Hybride). Ganzjährig verfügbar, Haupterntezeit Oktober/​November (Quelle: Wikipedia) 
 {{topic>​Chinakohl}} {{topic>​Chinakohl}}
 +
 === Grünkohl === === Grünkohl ===
 +
 {{topic>​Grünkohl}} {{topic>​Grünkohl}}
 +
 === Gurke === === Gurke ===
 +
 {{topic>​Gurke}} {{topic>​Gurke}}
 +
 === Radieschen === === Radieschen ===
 +
 {{topic>​Radieschen}} {{topic>​Radieschen}}
 +
 === Spargel, grün === === Spargel, grün ===
 +
 {{topic>​Grüner_Spargel}} {{topic>​Grüner_Spargel}}
 +
 === Spargel, weiß === === Spargel, weiß ===
-Die Triebe des Gemüsespargels (Asparagus officinalis L. [var. officinalis]) sind ein geschätztes Gemüse. Diese gehen aus einem unterirdischen,​ sympodial verzweigten Rhizom hervor, das als Dauer- und Speicherorgan im Boden verbleibt. + 
-(Quelle: Wikipedia)+Die Triebe des Gemüsespargels (Asparagus officinalis L. [var. officinalis]) sind ein geschätztes Gemüse. Diese gehen aus einem unterirdischen,​ sympodial verzweigten Rhizom hervor, das als Dauer- und Speicherorgan im Boden verbleibt. (Quelle: Wikipedia) 
 {{topic>​Spargel}} {{topic>​Spargel}}
  
 === Tomate === === Tomate ===
-Die Tomate (Solanum lycopersicum),​ im Osten Österreichs Paradeiser oder auch Paradiesapfel genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Nachtschattengewächse. Damit ist sie unter anderem eng mit der Kartoffel (Solanum tuberosum), der Tollkirsche,​ der Alraune, der Engelstrompete,​ der Petunie und dem Tabak verwandt. + 
-(Quelle: Wikipedia)+Die Tomate (Solanum lycopersicum),​ im Osten Österreichs Paradeiser oder auch Paradiesapfel genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Nachtschattengewächse. Damit ist sie unter anderem eng mit der Kartoffel (Solanum tuberosum), der Tollkirsche,​ der Alraune, der Engelstrompete,​ der Petunie und dem Tabak verwandt. (Quelle: Wikipedia) 
 {{topic>​Tomate}} {{topic>​Tomate}}
  
 === Wirsing === === Wirsing ===
  
-Wirsing, auch Wirsingkohl (Brassica oleracea L. convar. capitata (L.) Alef. var. sabauda L.) (über lombardisch verza von lateinisch viridia, „grüne Gewächse“),​ auch Wirsching,​Wärsching,​ Welschkraut/​-kohl,​ Börschkohl,​ Savoyer Kohl, schweizerisch Wirz und in Österreich einfach nur Kohl genannt, ist eine Kulturvarietät des Gemüsekohls mit kraus gewellten, locker gefügten, gelbgrünen bis dunkelgrünen Blättern und rundem bis spitzen Kopf. +Wirsing, auch Wirsingkohl (Brassica oleracea L. convar. capitata (L.) Alef. var. sabauda L.) (über lombardisch verza von lateinisch viridia, „grüne Gewächse“),​ auch Wirsching,​Wärsching,​ Welschkraut/​-kohl,​ Börschkohl,​ Savoyer Kohl, schweizerisch Wirz und in Österreich einfach nur Kohl genannt, ist eine Kulturvarietät des Gemüsekohls mit kraus gewellten, locker gefügten, gelbgrünen bis dunkelgrünen Blättern und rundem bis spitzen Kopf.
  
 Wirsing ist in der Küche sehr vielseitig verwendbar, da seine Blätter zarter sind als die der meisten anderen Kohlsorten. Die inneren, hellen Blätter sind schon nach kurzer Zeit gar und können als Gemüsebeilage verwendet werden. Andere Zubereitungen sind gefüllter Wirsing oder Eintöpfe. Die größeren Blätter eignen sich besonders gut für Kohlrouladen. Wirsing ist in der Küche sehr vielseitig verwendbar, da seine Blätter zarter sind als die der meisten anderen Kohlsorten. Die inneren, hellen Blätter sind schon nach kurzer Zeit gar und können als Gemüsebeilage verwendet werden. Andere Zubereitungen sind gefüllter Wirsing oder Eintöpfe. Die größeren Blätter eignen sich besonders gut für Kohlrouladen.
Zeile 41: Zeile 60:
  
 (Quelle: Wikipedia) (Quelle: Wikipedia)
 +
 {{topic>​Wirsing}} {{topic>​Wirsing}}
  
 === Zucchini === === Zucchini ===
 +
 Die Zucchini [tsuˈkiːni] (Cucurbita pepo ssp. pepo convar. giromontiina),​ in der Deutschschweiz Zucchetti, ist eine Unterart des Gartenkürbisses und gehören zur Pflanzengattung der Kürbisse. Zucchini sind einhäusig, das heißt sie haben sowohl die männlichen als auch die weiblichen Blüten an einer Pflanze. Damit brauchen sie zur Fruchtbildung nicht unbedingt andere Zucchinipflanzen in der Nähe. Die Zucchini [tsuˈkiːni] (Cucurbita pepo ssp. pepo convar. giromontiina),​ in der Deutschschweiz Zucchetti, ist eine Unterart des Gartenkürbisses und gehören zur Pflanzengattung der Kürbisse. Zucchini sind einhäusig, das heißt sie haben sowohl die männlichen als auch die weiblichen Blüten an einer Pflanze. Damit brauchen sie zur Fruchtbildung nicht unbedingt andere Zucchinipflanzen in der Nähe.
  
Zeile 50: Zeile 71:
 Zucchini enthält, wie andere Kürbissorten auch, viel Wasser, ist kalorienarm,​ vitaminreich und leicht verdaulich. Zucchini enthält, wie andere Kürbissorten auch, viel Wasser, ist kalorienarm,​ vitaminreich und leicht verdaulich.
  
-Zucchini halten bis zu 12 Tage, sollten aber nicht unter 8 °C gelagert werden. Zucchini sollten zudem nicht in der Nähe von Tomaten, Äpfeln und anderen klimakterischen Obstsorten gelagert werden, da das von ihnen abgesonderte Ethylen Zucchini schnell reifen und verderben lässt. +Zucchini halten bis zu 12 Tage, sollten aber nicht unter 8 °C gelagert werden. Zucchini sollten zudem nicht in der Nähe von Tomaten, Äpfeln und anderen klimakterischen Obstsorten gelagert werden, da das von ihnen abgesonderte Ethylen Zucchini schnell reifen und verderben lässt. (Quelle: Wikipedia) 
-(Quelle: Wikipedia) + 
-{{topic>​Zucchini}} +{{topic>​Zucchini}}{{topic>​Gemüse}}{{tag>​Zutaten}} 
-{{topic>​Gemüse}} + 
-{{tag>​Zutaten}}+
  • kategorie/gemuese.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/01/02 15:32
  • von ewusch