Adana Kebap

scharfe Hackfleischspieße

  • 800 g Hackfleisch (Rind oder Lamm)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver, scharfes
  • 1 TL Paprika - Flocken (Pul biber, in türkischen Lebenmittelgeschäften erhältlich)
  • 2 mittelgroße Tomaten, halbiert
  • 8 Peperoni, grüne, lange, scharfe
  • 8 Peperoni, grüne, lange, milde
  • 3 kleine Fladenbrot, dünne
  • 30 g Butter
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 Bund glatte Petersilie
  1. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen und dazu reiben. Salz, reichlich Pfeffer, den Kreuzkümmel, das Paprikapulver und den Pul biber dazugeben. Alles gründlich verkneten.
  2. Den Grill vorheizen.
  3. Die Tomaten waschen und halbieren, die Stielansätze herausschneiden. Die Peperoni nur waschen.
  4. Das Hackfleisch in 2 Teile pro Portion teilen und um vorbereitete Metallspieße ca. 12-15 cm lange, dünne Frikadellen formen. Das Fladenbrot in Streifen schneiden. Die Butter zerlassen und die Brotstreifen damit bepinseln.
  5. Den Grillrost leicht mit dem Öl bepinseln und die Spieße von jeder Seite ca. 5-8 Minuten grillen. Die ganzen Peperoni und die Tomatenhälften am Rande des Grills mitgrillen. Die Brotstreifen am äußeren Rand des Grills warm machen.
  6. Die Petersilie waschen und trockenschütteln. Pro Portion einen flachen Teller am Rand mit jeweils 1/2 Kräuterbund garnieren. Die warmen Brotstreifen auf die Teller verteilen und das Fleisch und das gegrillte Gemüse darauf anrichten.
  7. Tipp: Das Adani kebapi wird häufig zusätzlich mit einer Portion Bulgur serviert. Wenn Sie keinen Grill haben, braten sie das Kebab in einer großen Pfanne und wärmen das Fladenbrot im Backofen auf.
  • Zubereitungszeit: 45 Min.
  • Verfasser: dicker-tuerke
  • kochen/adana-kebab.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/02/26 16:16
  • von ewusch