Apfel-Hähnchenkeule

  • 375 ml trockener Weißwein
  • 4 kleine Äpfel (feinsäuerlich, würzig)
  • 4 Hähnchenkeulen
  • 250 g Zwiebel
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 TL Zimt
  • 5 EL Butter
  • 2 EL Crème fraîche
  • 3 EL Haselnüsse (grob gehackt, in einer beschichteten Pfanne fettfrei geröstet)
  • Salz, Curry, weißer Pfeffer
  1. Weißwein und Zimt mischen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben in die Weinmischung schneiden. Zwiebeln abziehen und würfeln.
  2. Gewaschene, abgetrocknete Hähnchenkeulen mit Salz,Curry und Pfeffer einreiben.Butter im Schmortopf erhitzen. Hähnchenkeulen rundherum goldbraun anbraten. Anschließend warmstellen.
  3. Gehackte Zwiebeln ins Bratfett geben, goldgelb backen. Apfelmischung zugeben. Leicht salzen und pfeffern. Hähnchenkeulen drauflegen. Im geschlossenen Topf ca. 25 Min. bei geringer Hitze schmoren.
  4. Keulen anrichten. Apfelgemüse mit angerührter Speisestärke binden. Gehackte Haselnüsse und Crème fraîche unterheben. Abschmecken. Gesondert zu den Hähnchenkeulen servieren.

Dazu paßt: Reibekuchen oder Kartoffelmedaillons.

  • kochen/apfel-haehnchenkeule.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/01/02 22:14
  • von ewusch