Carpaccio von Rotbarsch

  • 350 g Rotbarschfilet
  • 100 g frische Champignons
  • 100 g kleine Zucchini
  • 3 EL Olivenöl
  • 50 g rote Paprikaschote (in ganz feine Würfel geschnitten)
  • 50 g gelbe Paprikaschote (in ganz feine Würfel geschnitten
  • 1 EL feingehackte Walnüsse
  • 1 EL Balsamicoessig
  • Salz, Peffer
  • Frisee-Salat
  • Lolo Rosso-Salat
  1. Das Fischfilet mit Folie bedeckt im Gefrierfach ca. 2-3 Stunden anfrieren lassen.
  2. Kurz vor dem Herausnehmen des Fisches die Pilze putzen, die Stiele kürzen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Die Zucchini mit einem Tuch abreiben und mit der Schale auf einer Reibe in feine Streifen hobeln.
  4. Aus Öl, Paprikaschoten und Nüssen eine Farce rühren und mit dem Balsamicoessig, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Salate waschen, gut ausschütteln und evtl etwas zerrupfen.
  6. Den Fisch mit einem scharfen Messer in hauchdünne Scheibchen schneiden. Sofort auf einem vorgekühlten Teller anrichten.
  7. Pilze und Zucchini auf dem Fisch verteilen.
  8. Das gewürzte Öl über den Fisch geben, mit Folie abdecken, ca. 40 Minuten ziehen lassen und mit den Salaten garnieren.
  9. Als Beigabe empfiehlt sich geröstetes Toastbrot oder frisches Weißbrot.
  • kochen/carpaccio_von_rotbarsch.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/02/24 19:42
  • von ewusch