Gans gutbürgerlich

  • 1 Gans, 4-5 kg, frisch oder gefroren
  • 2 süße Äpfel
  • 3 getrockneter Bund Beifuss
  • 500 ml Wasser
  • 3 EL Mehl
  • Salz Pfeffer
  1. Die Gans waschen und trocken tupfen.
  2. Als nächstes die Flügel und den Hals abtrennen. Die Innereien und das Fett, das innen ist, entfernen.
  3. Die Gans von außen und innen gut salzen.
  4. Nun die beiden Äpfel vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Dannach die Äpfel und den Beifuß in die Gans hineintun.
  5. Das Wasser in eine große Bratpfanne geben und aufkochen lassen.
  6. Die Gans mit dem Rücken in die Pfanne legen.
  7. In dem auf 180°C vorgeheizten Backofen für ca.30 min schieben. Anschließend die Gans auf die Brustseite drehen und den Ofen auf 160°C zurücksetzen. Das ganze 1 Std bruzeln lassen und immer wieder mit dem Sudaus der Pafanne begießen. Zuletzt die Gans wieder auf den Rücken legen und nochmals 1 Std bei nur 140°C fertig garen.
  8. Wenn die Gans ferig ist nimmt man sie heraus, legt sie ein paar Minuten beiseite um sie dann zerteilen zu können.
  9. In der Zwischenzeit sollte man den Sud mit Wasser aufgießen und noch ein wenig einkochen lassen. Dann das ganze mit Mehl abbinden und evtl. durch ein Sieb gießen.

Dazu passt: Apfelrotkohl und Kartoffelklöße

  • kochen/gans_gutbuergerlich.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/02/25 16:48
  • von ewusch