Limettencreme auf Beerensoße

  • 6 Blatt Gelantine
  • 4 Limetten
  • 200 ml Sahne
  • 400 ml Buttermilch
  • 1 1/2 TL flüssiger Süßstoff
  • 1 Prise Salz
  • 400 g frische Himbeeren
  1. Gelantine einweichen. Die Limetten heiß waschen, abtupfen. Einge Streißen Schale mit einem Zestenreißer abziehen. 2 TL Schale fein abreiben und alle Früchte auspressen. 2 EL saft für die Soße beiseitestellen. Die Sahne halb steif schlagen.
  2. Buttermilch, Limettensaft und -schale, 1 TL Süßstoff und 1 Prise Salz verrühren. Die Gelantine tropfnass bei schwacher Hitze auflösen, zur Buttermilche geben und sorgfältig unterrühren. Die geschlagene Sahne unterheben und die Masse ca. 4 Std. kalt stellen.
  3. Die Himbeeren verlesen, einige zum garnieren beiseite stellen. Den rest pürieren, durch ein feines Sieb streichen und mit dem resrlichen Limettensaft und Süßstoff verrühren.
  4. Zum Servieren mit der Himbeersoße je einen Spiegel auf die Teller gießen. Aus der Creme mit zwei nassen Esslöffeln Nocken abstechen und daruf anrichten. Mit den zurückbehaltenen Himbeeren und langen Limettenstreißen servieren.
  • kochen/limettencreme_auf_beerensosse.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/01/04 12:14
  • von ewusch