Mainzer Spargelauflauf

  • 1,5 kg Spargel
  • 200 g gekochter Schinken
  • 100 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 Becher Schmand
  • 20 g Paniermehl
  • 125 ml Milch
  • 1 Prise Muskat
  • 1 EL Zitronensaft
  • Zucker
  1. Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und in ein feuchtes Küchentuch wickeln. 2 l Salzwasser mit einem Stich Butter und 1/2 TL Zucker zum Kochen bringen. Spargelabfälle darin 30 Minuten auskochen und wieder herausfnehmen.
  2. Die Spargelstangen in das kochende Wasser geben und in 10 Minuten weich kochen, herausnehmen und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Das Mehl in 80 Gramm Butter rösten, Milch und etwas Spargelwasser angießen und kurz aufkochen lassen.
  3. Mit Zitronensaft und Muskat abschmecken. Den Schinken in feine Streifen schneiden. Eine feuerfeste Form ausfetten, den Spargel einlegen, Soße darüber gießen, Schinkenstreifen darauf verteilen.
  4. Eier mit Schmand und Paniermehl verquirlen und über den Schinken gießen. Im auf 200°C vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen.
  • kochen/mainzer_spargelauflauf.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/02/27 17:35
  • von ewusch