Mango-Himbeer-Eisbombe

Für das Himbeereis:

  • 400 g Himbeeren
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise gemahlener Kardamon
  • 250 ml Sahne

Für das Mango-Sorbet:

  • 1 große, reige Mango
  • 4 EL Zitronensaft
  • 2 EL Zimtpulver
  • 1/4 TL gemahlener Koriander

Für das Joghurteis:

  • 500 g Joghurt
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanilliezucker
  • 1 Eiweiß
  • 200 g Himbeeren
  • 2 reife Mangos
  1. Für das Himbeereis Beeren - bis auf wenige für die Deko - pürieren. Eier trennen. Eigelbe, Zucker, vanilliezucker und Kardamon schaumig schlagen.
  2. In einer Metallschüssel im Gefrierfach halbfest werden lassen. Eiweiß und Sahne getrennt steif schlagen. Mit Beerebpüree unterrühren.
  3. Ca 3 Std. unter gelegentlichem Rühren frosten, bis das Eis fest, aber noch streichfähig ist.
  4. Für das Sorbet Mangofruchtfleisch mit Zitronensaft und 2 EL Wasser pürieren. Durch ein Sieb streichen.
  5. Zucker, Zimt und Koriander einrühren. Ebenfalls gefrieren lassen.
  6. Für das Joghurteis Joghurt, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
  7. Eiweiß steif schlagen und unterheben. In eine flache Metallschüssel füllen.
  8. 3 Std. frosten und ebenfalls öfter umrühren. Früchte vorbereiten und unterheben.
  9. Halbrunde, eisgekühlte Form (2 L Inhalt) mit Himbeer- und Mangoeis ausstreichen.
  10. Joghurteis einfüllen, glattstreichen und 3 Std. gefrieren lassen.
  11. Vor dem Servieren antauen lassen, stürzen. Berren und Mandeln als Deko verwenden.
  • kochen/mango-himbeer-eisbombe.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/01/04 11:08
  • von ewusch