Spargelrösti

  • 500 g Kartoffeln
  • 250 g grüner Spargel
  • 2 EL Haferflocken
  • 1/2 Becher Dr. Oetker Crème fraîche Kräuter (etwa 60 g)
  • etwas Salz
  • etwas frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 EL Speiseöl
  • 50 g Speck- oder Schinkenwürfel

Dip:

  • 1 1/2 Becher Dr. Oetker Crème fraîche Kräuter (etwa 190 g)
  • 1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
  • etwas Salz
  • etwas frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen. Spargel im unteren Drittel schälen und in dünne schräge Scheiben schneiden. Kartoffeln auf einer Küchenreibe grob raspeln. Spargelscheiben, Haferflocken und Crème fraîche Kräuter mit den Kartoffelraspeln vermengen und mit Salz, Pfeffer abschmecken.
  2. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne (Ø 22 cm) bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Hälfte der Speckwürfel kurz glasig auslassen. Die Hälfte der Kartoffel-Masse dazugeben und mit einem Pfannenwender die Masse mit den Speckwürfeln vermengen, so dass die Speckwürfel gut verteilt sind. Die Rösti-Masse mit einem Pfannenwender gut andrücken. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 10 Min. knusprig braun braten. Zwischendurch den Rösti vom Boden mit dem Pfannenwender lösen und die Masse wieder andrücken. Zum Wenden eignet sich ein Topfdeckel in der Größe der Pfanne. Aus der restlichen Kartoffelrösti-Masse einen weiteren Rösti zubereiten.

Dip:

  1. Crème fraîche Kräuter mit Finesse verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dip zu den Röstis servieren.
  • Zubereitung: 40 Minuten
  • Pro Portion 745 kcal, 16 g Eiweiß, Fett: 56 g, Kohlenhydrate: 44 g

Quelle: www.oetker.de

  • kochen/spargelroesti.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/02/25 16:38
  • von ewusch