Thüringer Hasenkeule

  • 5 Hasenkeulen
  • 100 g Speck
  • 50 g Fett (Magarine, Butter oder Öl)
  • 80 g Speck, geräuchert
  • 200 g Gemüse zum Braten (Möhren, Sellerie, Zwiebeln)
  • 40 g Mehl
  • 200 ml Rotwein
  • 600 ml Fond vom Wild
  • Salz
  • Pfefferkörner
  • Wacholderbeeren
  • Lorbeerblätter
  • Thymian
  • Piment
  • Rosmarin
  1. Die Hasenkeulen häuten, mit eiskaltem Speck spicken, würzen und in heißem Fett anbraten. Bratgemüse und Räucherspeck feinwürfeln und mit in die Pfanne geben. Mitrösten, glasieren und mit Mehl bestäuben.
  2. Soße glasieren, würzen und die Keulen 90 Minuten darin schmoren. Keulen ausstechen, Soße passieren und entfetten.

Dazu schmecken am besten Apfelrotkohl und Thüringer Klöße.

  • kochen/thueringer_hasenkeule.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/03/22 16:24
  • von ewusch