Zartes Estragon-Hähnchen

  • 750 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Bund Estragon
  • 3 Hähnchenbrüste (ca. 500 g)
  • 2 EL öl
  • ca 150 ml Milch
  • 60 g Butter
  • abgeriebene Muskatnuss
  • 2 El Semmelbrösel
  1. Kartoffeln schälen, abbrausen, würfeln und 25 Min. in Salzwasser garen.
  2. Inzwischen den Estragon hacken. Hähnchenbrüste abbrausen, abtupfen und in feine Streifen schneiden. In heißem Öl in einer ofenfesten Pfanne unter Rühren 2 Min. anbraten. Estragon hinzufügen, salzen, pfeffern und bei schwacher Hitze ca 10 Min. garen.
  3. Den Backofen auf 225 Grad (Umluft 205 Grad) vorheizen. Katoffeln abgießen. Milch erwärmen, zu den Kartoffeln geben und zerstampfen. Die Hälfte der Butter darin schmelzen, mit Salz und Muskatnuss würzen. Das Püree auf das Hähnchen geben und darüberstreichen. Semmelbrösel und die übrige Butter in Flöckchen darauf verteilen und im Ofen ca. 10 Min. überbacken.
  • kochen/zartes_estragon-haehnchen.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/02/25 16:59
  • von ewusch