Bulgur-Chili

  • 8 frische Lauchzwiebeln
  • 2 Chilischoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Öl
  • 4 Dose Tomaten
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Bulgur
  • 2 Dosen Zuckermais
  • 2 Dosen Kidney-Bohnen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 2 EL Oregano
  1. Frühlingszwiebeln putzen, den weißen Teil fein würfeln. Chili längshalbieren und fein würfeln. Knoblauch fein würfeln.
  2. Alles in 2 EL heißem Öl andünsten. Pizzatomaten zugeben und Gemüsebrühe angießen. Dann alles aufkochen lassen, Bulgur untermischen, vom Herd nehmen und 20 Minuten quellen lassen.
  3. Mais und Kidneybohnen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Den hellgrünen Teil der Frühlingszwiebeln schräg in Ringe schneiden.
  4. Mais und Bohnen unter den Bulgur mischen. Bei milder Hitze erwärmen.
  5. Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Oregano hinzugeben. Mit den Frühlingszwiebeln bestreut servieren
  • kochen/bulgur-chili.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/02/26 15:53
  • von ewusch